Radsport: Gebrüder Moos Gedächtnisrennen

Siegerehrung mit Vorsitzendem Charly BrechDas Hauptrennen des Gebrüder Moos Gedächtnisrennens gewann am 7. Juni, Fronleichnam, Sven Göttlicher, RV Rheinbach,  mit Radlänge vor Fabian Holbach, RV Sossenheim und Joschka Beck, RV Germania Rockenberg, der wie Fabian Holbach in der U 23 Bundesligamannschaft des RV Sossenheim startet.

Um 10.00 Uhr hatten die Rennveranstaltungen mit den Rennen der U 11, U 13 und Schüler U 15 begonnen. Es folgten Jugend männlich U 17 und Junioren U 19. Am Nachmittag starteten Nachwuchsklassen der Jahrgänge von 1996 bis 2005 bevor um 16 Uhr die Elite B/C Klasse an den Start ging. Während des Rennens und nach der Siegerehrung war der Hof des Hauses Westerwaldstraße 19-23, nahe des Start- und Zielbereichs, Anlaufstelle für die Besucher und Aktiven, um sich mit Getränken und Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen zu versorgen. Der RV Sossenheim  organisierte dieses eine von nur noch zwei solcher Radsportveranstaltungen in Frankfurt wieder einmal ganz hervorragend.

X
X