Höchster Schlossfest – Sossenheim beteiligt sich aktiv

„Im Westen viel Neues“.

Festpräsidentin und Oberbürgermeisterin von Frankfurt, Petra Roth, begrüßte am Samstag, 16. Juni, im Bolongarogarten zur Eröffnung des Höchster Schlossfestes die zahlreichen Gäste, darunter auch der Vorsitzende vom Vereinsring-Sossenheim und Koordinator Jochen Lüdicke. Er freut sich darauf, wenn am 1. Juli ab 11 Uhr, am „Tag der westlichen Stadtteile“, im Brüningpark Vereine aus dem Frankfurter Westen den Tag mit Musik, Tanz und vielem mehr gestalten und Sossenheimer Vereine dabei sind. „Aber Hossa“ aus Sossenheim präsentiert die etwas andere Art des Deutschen Schlagers mit Musik aus den 70er Jahren. Die Showband sorgt am 1. Juli im Brüningpark von 17 bis 20 Uhr für Stimmung.

Das Höchster Schlossfest wird in diesem Jahr vom 16. Juni bis 9. Juli veranstaltet. Am Wochenende 30. Juni/1.Juli findet das „Altstadtfest der Vereine“ statt. Auf dem Foto mit OB Petra Roth Jochen Lüdicke rechts u. Thomas Meder links, im Hintergrund rechts Stadtverordneter Uwe Serke (CDU),  links Marcio Rocha aus Sao Paulo, Brasilien

mk

Neues zum Altstadtfest:

Der (wilde) Westen am Main

Schon beim Eröffnungsabend am 16. Juni 2012 waren die Vereinsringe und Vereine des Westens aktiv. Noch mehr Präsenz wird es beim Altstadtfest der Vereine – in diesem Jahr am Mainufer – am 30. Juni von 13 bis 24 Uhr und 1. Juli 2012 von 11 – 22 Uhr geben.

Am Sonntag von 11 bis ca.12 Uhr wird traditionell bei der Kolpingfamilie der Kirchweih-Gottesdienst am Mainufer stattfinden.

Begleitet wird das Fest jeweils von 11 bis 21 Uhr vom Open-Air-Kunstmarkt am Mainufer/Batterie.

Ein buntes Treiben erwartet die Besucher am Wochenende. Mit Chorgesang, Tanzmusik und Hüftschwung sorgen Vereine und Musikgruppen für Stimmung, während Vertreter der Vereinsringe und Vereine die Grillzange schwingen und den Zapfhahn laufen lassen.

Traditionelle Chöre aus dem Frankfurter Westen, wie der Frauenchor der Liedertafel „Worzel“ (http://www.liedertafel-worzel.de) aus Unterliederbach am Sonntag um 14 Uhr und der Nieder Shantychor (http://www.niedershantychor.de/) am Sonntag um 15 Uhr sowie der Frauenchor der Sossenheimer Chorgemeinschaft paaren sich mit Flamenco-Rhythmen von Pena Flamenca los Cabales und der CREU aus Höchst am Samstag ab 14 Uhr, getoppt von Salsa mit „Los dos y Companeros“ (www.losdos-online.de) und Deutscher Schlagermusik von „Aber Hossa“ aus Sossenheim. Die Tanzgarden der „Goldsteiner Schlippcher“ und des „1. NCC“ aus Nied (http://www.1ncc.de/) erfreuen das Auge ebenso wie die Tanzgruppe der Turngemeinde Zeilsheim 1885 e. V. (http://www.tg-zeilsheim.de/) und der Tanzschule Carsten Weber aus Höchst. Auch der mittlerweile traditionelle irische Flair beim Schlossfest wird nicht fehlen. Für die Musik sorgt Wild Molly (http://www.wildmolly.de/) und die Uniceltics Mainz (www.uniceltics.de) bringen den Irish Dance auf den Tanzboden. Als weiter Gäste sind vertreten der Pop Chor „Happy Voices“ aus Diedenbergen sowie „von Marsch bis Swing …“ das Blasorchester St. Dionysius aus Kelkheim-Münster. Besinnlicher wird es mit der Stimme und Gitarre von Bernard G. Muller (http://www.myspace.com/bernardgmuller). Die traditionelle Jazzparade mit der Original Union Brass Band am Sonntag wird auch nicht fehlen und auch für die Kinder gibt’s z.B. ein Kasperletheater. Irgendwo zwischen Pop, Country und Folk ist Ann DOKA & Band (www.AnnDoka.com) angesiedelt und mit Schlager, Oldies, Pop, Balladen und Country werden „Red Roses“ (www.red-ros.de) die Besucher unterhalten.

Weitere „Ãœberraschungsgäste“ werden erwartet.

Siehe: http://vereinsring-hoechst.de/AF/

Mit herzlichem Gruß aus Höchst
Thomas Meder.

Fotos: mk