„Mainhattan Blueswalzer“ bei der AWO-Matinee

Das Stadtteilzentrum der AWO in Dunantring 8 war am 21. Oktober für die Freunde des Blues in Frankfurter Mundart wieder einmal ein Erlebnis. Rainer Weisbecker begeisterte seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit Liedvorträgen, Gedichten und Geschichten. In lockerer Reihenfolge abwechselnd, erzählten sie von kleinen und großen Begebenheiten aus den Stadtteilen Frankfurts, oft aber aus seinem Geburtsort Niederrad. Manchmal melancholisch, meist heiter waren die Erzählungen in zeitgenössischer Frankforder-Mundart, die alle Lebensbereiche der Menschen aus seiner näheren und weiteren Umgebung umfassten. “ Ich komm aus´em halbkriminelle Milieu und in Niederrad hab ich auch meine pubertären Erfahrungen gemacht“. Es gäb noch viel zu erzähle, so auch über „Mari und Johana – manche kürzen das in Marihuana“ – so der weit über Frankfurt hinaus bekannte Mundartdichter und Liedermacher Rainer Weisbecker. Seine eMail-Adresse: www.mundartprojekte.de  – da kann mer mehr erfahre!

X
X