Kinderkultur in Sossenheimer Schulen

Pressemitteilung Kufö:

Aktion „Mal mal“ mit dem Sossenheimer Künstler Peter Kullmann.

Der Kultur- und Förderkreis Frankfurt-Sossenheim, kurz Kufö genannt, und die beiden Sossenheimer Grundschulen, die Henri-Dunant-Schule (HDS) und die Albrecht-Dürer-Schule (ADS), haben schon sehr erfolgreich gemeinsame Veranstaltungen und Projekte organisiert und durchgeführt. So beispielsweise im Jahr 2014 die Kinderoper „Kalif Storch“ mit der HDS und ein Frühlingskonzert mit HDS und ADS im Jahr 2013. Jetzt ist der Kufö dabei, die Zusammenarbeit noch zu intensivieren. Dazu sagt der Vorsitzende, Franz Kissel, „es ist das Ziel des Kufö, die Kultur mit Projekten rund um die Musik und das Malen zu den Kindern direkt in die Schule zu bringen“. Er ist froh, dass er für dieses Projekt auch den Sossenheimer Künstler Peter Kullmann gewinnen konnte.

Am 1. Oktober besuchte eine Delegation des Vorstandes des Kufö die Henri-Dunant-Schule. Jeweils 10 Kinder der Klassen 4a und 4c nehmen hier an der Aktion „Mal mal“ teil. Mit Klassenlehrerin Eleonore Schwab und unter Anleitung durch Peter Kullmann gestalten die Kinder, auf unserem Foto der Klasse 4c, jeweils ein Bild. Es ist ein gemeinsames Projekt von Schule und Kufö. Die Pinsel und das ganze Material hat der Kufö bezahlt, erläutert Peter Kullmann. „Ich bin begeistert, wie die Kinder mitmachen“, so der Künstler. Und er sagt weiter, „ich will die Kreativität und die Feinmotorik der Kinder fördern, es entstehen immer Zufallsbilder“. Für das Malen im Kunstraum der Schule bekommen die 9- und 10-jährigen Kinder eine Leinwand, Karton und Zeitungspapier sowie die Pinsel und die Farben. „Die Kinder sind so begeistert, dass sie gerne auch mal auf ihre Pause verzichten“, so Schulleiter Ulrich Grünenwald. Die Werke werden anschließend in einer Ausstellung präsentiert.

Kufö - Mal mal II

X
X