Sossenheimer Vereine in der Corona-Krise

Seit dem 16. März 2020 steht die Vereinswelt in Sossenheim still. Geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Viele Vereine in unserem Stadtteil leiden unter den Auswirkungen des Corona-Virus, da sie ihre fest eingeplanten Veranstaltungen nicht durchführen konnten und neben dem Wegfall der für Vereine so wichtigen sozialen Kontakte natürlich auch die eingeplanten Einnahmen fehlen.

Wir als Vereinsring Sossenheim wollen Sie bei der Bewältigung dieser Probleme mit unterstützen. Natürlich gilt es zunächst, die Auswirkungen des Virus auf die Gesundheit in den Griff zu bekommen und dann die Folgen auf die Unternehmen und ihre Beschäftigen einzudämmen, denn hiervon hängen Existenzen ab. Wir die Vereine und Vereinsringe erhalten Unterstützung vom Stadtverband Frankfurt. Der Stadtverband hat sich bereits jetzt an die Stadt Frankfurt gewandt, damit auch die Situation und Nöte der Vereine durch die Verantwortlichen im Blick behalten und entsprechende unterstützende Maßnahmen getroffen werden können. Auch das Land Hessen hat Mittel beschlossen, die ebenfalls für Vereine und Verbände (vor allem bei Existenzgefährdungen durch ausfallende Einnahmen im Sport- und Kulturbereich) genutzt werden können.

Der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 25. März 2020 das Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie beschlossen, in dem auch vorübergehende Erleichterungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen von Vereinen enthalten sind. Anbei erhalten Sie die Pressemitteilung des Stadtverbandes:

P R E S S E M E L D U N G
Frankfurt am Main, 01. April 2020. Der Deutsche Bundestag hat in seiner Sitzung am 25. März 2020 das Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie beschlossen, in dem auch vorübergehende Erleichterungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen von Vereinen enthalten sind.
„Der Stadtverband Frankfurter Vereinsringe begrüßt diese schnelle Entscheidung des Bundestages, denn in vielen Vereinen stehen Jahreshauptversammlungen mit Vorstandswahlen bevor, die aufgrund der Versammlungsbeschränkungen nicht durchgeführt werden können“, sagte Stadtverbands-Vorsitzender Uwe Serke. „Durch die nun erfolgte Gesetzesänderung bleiben Vorstandsmitglieder eines Vereins auch nach Ablauf ihrer Amtszeit im Amt, bis ein Nachfolger gewählt ist. Zudem gibt es für Vereine die Möglichkeit auch ohne entsprechende Satzungsregelungen Versammlungen ohne physische Präsenz der Mitglieder durchzuführen. Beispielsweise können Beschlüsse über elektronische Kommunikation eingeholt werden. Weiterhin gibt es aber auch die Möglichkeit, der Abberufung eines Vorstandsmitglieds.“
„Die Gesetzesänderungen in Bezug auf das Vereinsrecht gelten bis zum 31. Dezember 2021 und stellen sicher, dass Vereine ihre Tätigkeit ordnungsgemäß und gesetzeskonform weiterführen können. Damit bleiben die Vereine auch bei den jetzigen Beschränkungen handlungsfähig.“
Die getroffenen Maßnahmen im Einzelnen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Vereinsinfobrief. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Stadtverbandes Frankfurter Vereinsringe unter www.stadtverband.de

Der Vereinsring Sossenheim plant seine Jahreshaupt – und Mitgliederversammlung im 2. Halbjahr 2020 durchzuführen. Sobald der Termin steht erfolgt eine separate Einladung.

Die Planungen und Vorbereitungen für die Sossenheimer Kerb im Oktober ruhen derzeit. Wir hoffen sehr, dass wir hier bald mit dem gebildeten Ausschuss wieder tatkräftig weitermachen können, um uns allen trotzdem eine schöne Kerb 2020 zu bereiten.

Haben Sie Fragen, Probleme oder Anregungen, dann können Sie mich gerne jederzeit unter der Telefonnummer 01726591300 anrufen.

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage. Halten Sie Abstand, bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

X
X