Sossenheimer Bücherwurm und die Stadtteilbibliothek

Ab September kehrt die Stadtteilbibliothek wieder zu ihren gewohnten Öffnungszeiten zurück: Montag – Donnerstag jeweils 13 – 18 Uhr. Es gelten aktuell neben den allgemeinen Hygieneregeln (medizinische Maske ab 6 Jahren, Abstandhalten) auch die 3G-Regeln.

 

Am Freitag, dem 10. September um 18 Uhr gibt es endlich wieder eine Lesung in Kooperation mit dem Sossenheimer Bücherwurm e. V. – sogar eine Premierenlesung.

Der Frankfurter Autor Andreas Heinzel liest aus seinem neusten Buch „Eine Stadt dreht durch“ satirische Short Storys.

Der Eintritt beträgt 7,- Euro. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung bis zum 08.09.2021 unter sossenheimer-buecherwurm@t-online.de oder unter Tel. 069 343021 (Mailbox, bitte Telefonnummer hinterlassen) möglich. Es gibt jeweils eine Bestätigung. Sollten sich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmelden, findet eine zweite Lesung um 20.00 Uhr statt.

 

Im Mai startete der Sossenheimer Leseclub „Lesefreunde“ für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Er findet dienstags und donnerstags von 16:00 – 17:30 Uhr in der Stadtteilbibliothek statt und wird von den beiden Ehrenamtlichen Sarah und Michael betreut. Der Leseclub ist eine Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf Frankfurt und der Stiftung Lesen im Rahmen von Kultur macht stark. Aufgrund der aktuellen Coronalage ist die Teilnahme nur nach Anmeldung über das SOS-Familienzentrum bei Julia Klingenfuß unter Tel. 069 /370 043 026 oder per Mail an julia.klingenfuss@sos-kinderdorf.de möglich.

 

Weitere Informationen zu den Angeboten der Stadtteilbücherei Sossenheim gibt es unter Tel. 069/ 212 31159.