17. Neujahrskonzert des Kultur- & Förderkreises

001 NJKonzertTolles Neujahrskonzert, das kaum zu toppen sein wird!

Anna Maria Kaufmann und der Tenor Antonio Rivera gastierten am 12. Januar 2014 zusammen mit der Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der Leitung von Juri Gilbo aus Anlass des 17. Sossenheimer Neujahrskonzerts im Volkshaus. Durch das Programm führte Generalmusikdirektor René Giessen, „ich finde es wichtig, dass das Publikum sachkundig durch das Programm geführt wird und das mache ich für meinen Freund Juri Gilbo sehr gerne“. Er moderierte sachkundig, und mit viel Witz. Anna Maria Kaufmann stellte er als eine der großen deutschsprachigen Sopranistinnen vor und kündigte an, „sie hören heute die schönsten Lieder aus Oper, Operette und Musicals“. Als er den Tenor Antonio Rivera vorstellte bemerkte er, „den Namen sollten sie sich merken“. Gut 750 Gäste waren begeistert dabei. Und bei „Funikuli Funikula“ klatschten sie erfreut mit. Einer der Höhepunkte war in der zweiten Hälfte, als Anna Maria Kaufmann eine kleine Sensation ankündigte, „hören sie nun einen absoluten Könner auf der Mundharmonika, René Giessen, mit dem Lied, [Spiel mir das Lied vom Tod], von Ennio Morricone“. Tosender Applaus und als Zugabe „Summertime“ mit Anna Maria Kaufmann von René Giessen auf der Mundharmonika begleitet. Tolles Neujahrskonzert mit zahlreichen Zugaben am Ende.

Der Vorsitzende des Kufö, Franz Kissel, dankte allen Beteiligten mit Blumen und kleinen Präsenten. Ãœber Anna Maria Kaufmann hatte er gelesen, dass sie gerne ein Gläschen Bier nach dem Konzert trinkt, das bekam sie und die Orchesterleitung eine Flasche Wodka. Er bedankte sich auch für das Engagement des Ehrenvorsitzenden Gerhard Henrich, der verantwortlich für die hochkarätige Besetzung war und wünschte allen im Saal ein gutes neues Jahr.

01 NJKonzert

X
X