Sossenheimer Musiksommer I

001 AufbauPressemitteilung des Kufö:

Gut besuchter „Sossenheimer Musiksommer“ auf dem Kirchberg.

Es sah am 25. Juli erst gar nicht gut aus und der Veranstalter, der Kultur- und Förderkreis Frankfurt-Sossenheim, machte sich sorgen um seinen „Sossenheimer Musiksommer“, den er seit dem Jahr 2004 in dieser Form gestaltet. Aber die bedrohlich dunklen Wolken zogen dann doch am Sossenheimer Kirchberg vorbei. Franz Kissel, der Vorsitzende des Kufö, war sichtlich erfreut, „ich bin froh, dass uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat“. Seine Mitstreiter aus dem Vorstand und zahlreiche Helfer, es waren gut 60 Personen im Einsatz, hatten das Fest bestens vorbereitet und sorgten während der Veranstaltung für einen reibungslosen Ablauf. „Darauf bin ich stolz“, so Franz Kissel.

Die Band „The Five Strangers“ spielte die Musik der 50er und 60er und sorgte von ihrer Seite aus für tolle Stimmung auf dem Kirchberg mitten in Sossenheim. Und so manches Paar tanzte vor der Bühne. Für das leiblich Wohl war bestens gesorgt, die Getränke gut gekühlt und es gab keine Wartezeiten an den einzelnen Ständen. Die Cocktailbar wurde erneut gut angenommen und rundete das Angebot alkoholischer und alkoholfreier Getränke ab.

Es war wieder einmal ein toller „Sossenheimer Musiksommer“.  Am Freitag, 29. August, findet an gleicher Stelle der „Musiksommer“ Teil II statt. Beginn ist um 18 Uhr und der Eintritt ist auch bei dieser zweiten Veranstaltung frei. Es spielt die in Sossenheim bereits bekannte Band „Reinheitsgebot“ im bayerischem Outfit und reichlich Blasmusik.