Infraserv hilft Vereinen in Not – Corona-Spendenaktion

wie Sie sicherlich aus der Presse entnommen haben, unterstützt die Infraserv die westlichen Vereine in Not mit einer zusätzlichen Corona-Spendenaktion. Die Infraserv stellt dem Vereinsring Sossenheim einen Spendenbetrag zur Verfügung. Wir finden das Engagement der Infraserv als lobenswert, in dieser schweren Zeit.

An Spenden interessierte Vereine können einen schriftlichen, formlosen Antrag an den Vereinsring Sossenheim per e-Mail franz.kissel@vereinsring-sossenheim.de oder per Post Westerwaldstraße 39 einreichen.

Kriterien:

  • Spendenanträge müssen nicht wie üblich projektbezogen sein
  • Die Spendenrichtlinien der Infraserv sind einzuhalten
  • Keine Förderung von Projekten/Vereinen, die direkt oder indirekt eine politische Partei oder eine parteinahe Institution begünstigen
  • Es werden nur Projekte gefördert, die dem Allgemeinwohl dienen und nicht Einzelpersonen

Der Antrag hat folgende Angaben zu enthalten:

  1. Institution, Kontaktperson, Adresse und Telefonnummer des Antragsstellers.
  2. Eine konkrete Beschreibung des zu fördernden Vorhabens aus der u.a. Ziel, Inhalt, Dauer und mögliche Projektpartner hervorgehen.
  3. Die Höhe des aus Sicht des Antragstellers wünschenswerten Betrages.
  4. Der Antrag muss die Angabe der Bankverbindung des Vereins/Institution enthalten.
  5. Die Zusicherung der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Spende, falls vorhanden.

Bitte stellen Sie Ihren Antrag bis zum 20. Juni 2021.

Der Vereinsring muss dann spätestens bis zum 1. Juli die aus seiner Sicht vorgeprüften Anträge bei der Infraserv einreichen. Nach Prüfung der Anträge durch die Infraserv, werden die Spenden dann im September direkt durch die Infraserv ausbezahlt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Vereinsring Frankfurt am Main-Sossenheim e.V.

Franz Kissel
Vorsitzender

Westerwaldstraße 39
65936 Frankfurt am Main
Fon +49 (0) 1 72 / 65 91 30 0
Fax +49 (0) 69 / 34 81 22 10