Jubilärehrung Willy-Brandt-Medaille und Kandidatenkur

Podstatny einstimmig zum Vorsitzenden wieder gewählt
Die Jahreshauptversammlung der SPD Sossenheim am 05.03.2010 wurde von Gregor Amann geleitet. In seinem Bericht ging Roger Podstatny auf die wesentlichen Ereignisse des letzten Jahres ein. Das Jahr stand im Zeichen der Europa- und Bundestagswahl, die beide ein schlechtes Ergebnis für die SPD brachten. Es wurde das Friedensfest auf dem Kirchberg veranstaltet. Vier Jubilare wurden vom ehemaligen Bundestagsabgeordneten Gregor Amann geehrt. Marianne Karahasan für 40 Jahre, Helga und Guillermo de Martino und Helga Foerster für 25 Jahre SPD Mitgliedschaft. Guillermo de Martino erhielt zusätzlich die „Willy-Brandt-Medaille“ für 65 Jahre in einer sozialistischen Partei.
Die Versammlung folgte den Personalvorschlägen des Vorstandes. Gewählt wurden: Vorsitzender: Roger Podstatny, Stellvertretende Vorsitzende: Günter Moos und Peter Donath, Kassierer: Klaus Moos, Stellvertretender Kassierer: Hans Hochrein, Schriftführerin: Helga de Martino, Stellvertretende Schriftführerin: Jutta Dahlke Beisitzer: Martin Bussian, Rene Förster, Marianne Hochrein, Marianne Karahasan, Yilmas Karahasan und Claude Kikumbu.
Die Jahreshauptversammlung verabschiedete nach intensiver Diskussion Anträge zu den Themen: Leiharbeit, Schulkonzept im Frankfurter Westen, Trennbankensystem und Bankenregulierung verabschiedet.
Die SPD Sossenheim hat folgende Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt:
Für den Ortsbeirat 6 sollen kandidieren:
1. Klaus Moos, 2. Günter Moos, 3. Roger Podstatny
Für die Stadtverordnetenversammlung sollen kandidieren:
1. Roger Podstatny, 2. Günter Moos

X
X