Halbjahresversammlung des Vereinsrings Sossenheim

Zur Halbjahresversammlung, am 21. November, hatte der Vorsitzende Jochen Lüdicke die Mitglieder des Vereinsrings  eingeladen.

Nach dem Motto „nach der Kerb ist vor der Kerb“ stimmte Jochen Lüdicke die anwesenden Vereinsvertreter  darauf ein, dass im Jahr 2013 die 30-jährige Jubiläumskerb ansteht, wo man sich in einem veränderten und größeren Rahmen besonders anstrengen will. Es ist vorgesehen wieder die Schausteller anzusprechen, um auf dem „Kerbeplatz“ an der Straße Alt Sossenheim eine Kerb mit allem „Drum und Dran“ zu gestalten.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“  macht Jochen Wiechula, Interessengemeinschaft Sossenheimer Gewerbebetriebe, ISG, auf den 1. Advent aufmerksam. Die ISG veranstaltet am 2. Dezember ab 14.00 Uhr auf dem Sossenheimer Kirchberg den Sossenheimer Weihnachtsmarkt, an dem sich diesmal 17 Aussteller beteiligen, 3 mehr als im letzten Jahr. Auch der Kinderchor der Albrecht-Dürer-Schule, unter der Leitung von Brigitte Högermeier, ist um 15.30 Uhr wieder dabei.

Den Neujahrsempfang gestaltet der Vereinsring am 4. Januar in den Clubräumen der Saalbau.

Jochen Lüdicke begrüßte auch den Geschäftsführer der Saalbau GmbH Dr. Andreas Eichstaedt sowie die Abteilungsleiterin Vermietung Sybille Torres. „Wir machen Begegnungen möglich und sicher“, so ihre Ansprache an die versammelten. „Die Frankfurter Saalbauten, die Sie im gesamten Stadtgebiet finden, bieten Ihnen Raum für Begegnungen jeglicher Art“. Vereine, Familien, Firmen und Institutionen aller Nationalitäten nutzen das bundesweit einmalige Raumangebot. Wie das im Speziellen funktioniert, Handreichungen und Infos  zu Veranstaltungen, die jeder anfordern kann findet man auf der Homepage der Saalbau GmbH: www.saalbau.com